Backlog-Watch 24.02.2014

Oh Mann. Was habe ich für Zeit in Bravely Default gesteckt. So viele Stunden. Diese Woche waren es dann doch vier Spiele.

Ich habe Hundreds, Bravely Default , Strider und Super Mario Bros. Deluxe durchgespielt.  „Backlog-Watch 24.02.2014“ weiterlesen

Backlog-Watch 17.02.2014

Jawoll. Diese Woche habe ich es endlich geschafft und Spelunky durchgespielt. Es war einfach das beste Videospielerlebnis, das ich seit langem hatte. Natürlich geht die Daily Challenge für mich immer noch weiter.

Ansonsten habe ich noch ein paar kleine Dinge durchgespielt und mir ein drittes Spiel gekauft: Trigger HappyHavo Danganronpa.

Durchgespielt wurde diese Woche: Spelunky, Super Puzzle Platformer Deluxe, Jack Lumber und Evoland. Mehr dazu hinter dem Weiterlesen.

„Backlog-Watch 17.02.2014“ weiterlesen

Backlog-Watch 10.02.2014

Diese Woche fehlt sehr mager aus. Da Pokémon Bank erschien, musste ich mich erst einmal darum kümmern alle Pokémon zu sammeln, aber nachdem das erledigt war, habe ich auch noch ein Spiel durchgespielt: Brothers – A Tale of Two Sons.

Leider hat mir Brothers im Gegensatz zur allgemeinen Meinung überhaupt nicht gefallen. Das Spiel steuert sich schrecklich und die Geschichte ist schlecht erzählt. Das können plötzliche Twists oder das Drücken auf die Tränendrüse auch nicht mehr wettmachen.

Endlich ist Pokémon Bank da

Irgendwie hatte ich Pokémon schon fast wieder abgehakt.  Schließlich kam X und Y schon letztes Jahr raus und wurde dann auch schleunigst durchgespielt. Aber da es bisher an einer Möglichkeit fehlte, die  Pokémon der vorherigen Generation zu übertragen, hatte ich auch wenig Interesse daran, wild durch die neuen Spiele zu laufen und alles mögliche einzufangen. Zum Glück ist das jetzt aber vorbei und ich kann endlich meine Pokémon-Sammlung vervollständigen.

Tatsächlich ist das Verwalten der Online-Boxen und das Verschieben auf das 3DS-Spiel super einfach. Zwar müsste diese Funktion eigentlich im Spiel direkt eingebaut werden sollen, aber zumindest läuft das Ganze über die herunterladbare App flüssig und einfach ab.

Weniger einfach ist das Übertragen von den alten Spielen. Erst einmal muss man aus der Bank-App den PokéMover herunterladen, der auf die alten Spiele (Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2) zugreifen. Danach muss man insgesamt 3 Schritte immer wiederholen.

  1. Man verschiebt die Pokémon auf dem DS-Spiel in eine bestimmte Box. Der Mover kann nur auf eine Box zugreifen, daher muss man im Spiel selbst immer wieder Pokémon verschieben.
  2. Mit  PokéMover verschiebt man die Pokémon von dem DS-Spiel in die Transferbox der Bank.
  3. Man überträgt mit der Pokémon Bank die Pokémon aus der Transferbox in eine richtige Box.

Bei über 650 Pokémon muss ich das Ganze also mindestens 20 Mal wiederholen, was jedes Mal mehrere Minuten dauert. Hier hätte Nintendo eine einfachere Möglichkeit einbauen sollen. Aber dann wiederum haben wohl nicht alle Spieler so viele Pokémon wie ich…

Backlog-Watch 03.02.2014

Oh, ja. Dieses Mal habe ich auch wieder ordentlich Spiele weggemacht. Außerdem habe ich hiermit die Layton-Reihe beendet und mich endlich an meine Steam-Bibliothek gewagt.

Zusammengefasst habe ich folgendes fertig gespielt: Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant, Knack, Donkey Kong Country Returns 3D, Zombie Slayer Diox, The Stanley Parable, Ittle Dew, Gone Home, Bike Rider DX und Samurai Beatdown. Mehr dazu hinter dem Weiterlesen.

„Backlog-Watch 03.02.2014“ weiterlesen