Hands On: Bayonetta (360)

Kompletter Artikel auf gamers.de

FAZIT:

„Bayonetta“ wird einer der ganz großen Actionkracher in diesem Winter. So viel Wahnsinn, vermischt mit blitzschneller Action, findet man sonst nirgendwo. Jeder, der nur ein bißchen Interesse an japanischen Actionspielen hat, sollte schon einmal das passende Kleingeld für das Spiel zurücklegen, denn lohnen wird es sich auf jeden Fall.

Hands On: Red Steel 2 (Wii)

Kompletter Artikel auf gamers.de

FAZIT:

„Red Steel 2“ macht einen fantastischen Eindruck und spielt sich wie ein Prügelspiel aus der Egoperspektive. Besonders durch die Wiisteuerung fühlt man sich mitten im Geschehen und es macht einfach nur Spaß durch einfache Bewegung coole Sachen auf dem Bildschirm anzustellen.

Wii-Spieler können sich jedenfalls auf ein gutes Schwertkampfspiel freuen, welches wahrscheinlich zu Beginn des nächsten Jahres erscheinen wird.

Aber auch PS3 und 360 Besitzer sollten ihre Ohren offen halten, denn obwohl es keine Pläne gibt, „Red Steel 2“ auf die Highendkonsolen zu bringen, haben die Entwickler großes Interesse an den Motion Controls auf den beiden Konsolen und so wird eventuell das nächste Projekt auch dort erscheinen.

Hands On: Resonance of Fate (PS3)

Kompletter Artikel auf gamers.de

FAZIT:

Anders ist das Kampfsystem von „Resonance of Fate“ allemal. Denn selbst in Rollenspielen wie „Star Ocean“, die eindeutig in der Zukunft spielen, wird meistens trotzdem zum altbekannten Schwert gegriffen, um gegen die Gegner zu kämpfen.

Richtig überzeugen konnte mich das Kampfsystem aber leider noch nicht. Ein bißchen zu unausgewogen wirkt sowohl das Feature, wild um sich ballernd durch feindliche Reihen zu laufen, als auch das durchgehende Angreifen der Gegner, obwohl sich immer nur einer der Charaktere der Party bewegen kann.

Dennoch kann das Ganze noch sehr gut werden, denn die Entwickler haben noch etwas Zeit und eventuell spielen sich die Kämpfe auch um einiges einfacher, wenn man langsam in das Kampfsystem eingeführt wird, anstatt einfach auf einer Messe mitten hineingeworfen zu werden.

Hands On: Valkyria Chronicles II (PSP)

Kompletter Artikel auf gamers.de

FAZIT:

„Valkyria Chronicles 2“ macht einen fantastischen Eindruck. Spieler, die den ersten Teil gespielt haben, fühlen sich sofort zu Hause und können jetzt auch unterwegs Schlachten schlagen. Aber auch Neueinsteigern wird der Einstieg leicht gemacht, denn die Story ist bis auf einiges an Hintergrundgeschichte neu. Ich persönlich kann jedenfalls kaum noch die Fertigstellung des Spiels abwarten.

Hands On: Metal Gear Solid: Peace Walker (PSP)

Kompletter Artikel auf gamers.de

FAZIT:

„Metal Gear Solid Peace Walker“ sieht fantastisch aus und da Hideo Kojima hier selber Hand anlegt, kann eigentlich nichts schief gehen. Dennoch konnte mich die Steuerung bisher nicht überzeugen und auch das Schleichen war allzu einfach (was durch mehrere Schwierigkeitsgrade in der Vollversion natürlich nicht mehr so sein wird).

„Metal Gear“ Fans können sich aber trotzdem auf ein weiteres Abenteuer um Big Boss freuen, denn endlich soll hier die Geschichte zwischen dem dritten Teil der Serie und dem allerersten „Metal Gear“ zusammengeführt werden. Ob das Spiel aber mit den Vorgängern trotz der portablen Plattform mithalten kann, bleibt ein wenig abzuwarten. Vielversprechend ist es aber allemal.

Eyes On: Tekken 6 (PSP)

Kompletter Artikel auf gamers.de

FAZIT:

„Tekken 6“ kann auch auf der PSP überzeugen und soll spielerisch genauso brilliant wie die großen Versionen werden. Wenn also alles gut geht, können „Tekken“ Fans endlich die schon etwas angestaubte „Dark Ressurection“ UMD aus ihrem Laufwerk holen und wieder einen aktuellen Teil während der Bahnfahrt spielen.

Ob die Einzelspieleroptionen aber alleine überzeugen können, bleibt ein wenig abzuwarten, insbesondere da Namco Bandai uns mit  „Soul Calibur Broken Destiny“ noch vor ein paar Wochen bewiesen hat, wie sehr man dem Solospieler den Spielspaß verderben kann.

Heads up: Ich bin jetzt in Kagoshima

Nach meiner Rückkehr nach Tokyo und meinen Reisen durch Kyoto, Nara und Fukuoka bin ich jetzt für 3 Tage in Kagoshima.
Meiner Gesundheit geht’s auch wieder ein wenig besser und ich bin kurz davor den Champion in Pokemon Heart Gold zu besiegen.

Genaueres wenn ich mehr Zeit und Geduld habe was zu schreiben. (Vielleicht heute abend oder morgen…)

Test: Guitar Hero 5 (PS3)

Kompletter Test auf gamers.de

FAZIT:

Auch wenn es die Entwickler wohl nie zugeben würden, aber „Guitar Hero 5“ ist bis auf ein paar Änderungen eine komplette Kopie von „Rock Band“. Doch das ist eigentlich nicht weiter schlimm, denn genau wie das Vorbild ist „Guitar Hero 5“ fantastisch und bietet dem Spieler sogar deutlich mehr Freiheiten wie z.B. die freie Instrumentenwahl.

Das einzige, was mich ein wenig stört, sind die freischaltbaren Charaktere. Zwar ist es theoretisch ziemlich cool, Kurt Cobain im Spiel zu sehen und er ist auch verdammt gut getroffen, aber wenn man dann mit ansehen muss, wie dieser z.B. Bon Jovi Songs singen muss, dreht sich mir ein wenig der Magen um.

„Guitar Hero 5“ ist dennoch das beste „Guitar Hero“ seit „Guitar Hero 2“ und ist perfekt geeignet für jede Party. Leider fällt bei der Songliste etwas auf, dass dieses schon der x-te Teil der Serie ist und viele der wichtigsten Rock-Kracher, die man in einem Musikspiel haben möchte, schon verbraucht sind. Dennoch kann man Besitzern diverser Plastikinstrumente eindeutig den Kauf empfehlen, besonders, da man die Möglichkeit hat, alte Songs zu importieren.

4stars oder 86%

Review: Soul Calibur – Broken Destiny

Kompletter Test auf gamers.de

FAZIT:

„Soul Calibur Broken Destiny“ ist trotz vieler positiver Aspekte leider eine Enttäuschung. Bei der PSP-Version komplett auf einen anständigen Einzelspielermodus zu verzichten ist eigentlich unverzeihlich. Zwar spielt sich das Spiel fantastisch und sieht brilliant aus, aber wenn ich mit Freunden „Soul Calibur“ spielen möchte, kann ich das auch auf meiner PlayStation 3 machen.

Wer mit seinen Freunden viel unterwegs PSP spielt, kann vielleicht über einen Kauf nachdenken, aber für den Normalspieler ist wahrscheinlich eher die Heimversion zu empfehlen.

3stars oder 71%